VERSTÄNDIGUNG UND VORANKOMMEN IM TEAM

Teamtage - Teambuilding

Teamtage bzw. Teambuilding dienen unserem Verständnis nach dazu, die einzelnen Teammitglieder und die Zusammenarbeit so zu stärken, dass Aufgaben leichter und besser ausgeführt werden können. Teams sind idealerweise Ressourcen für Arbeitsfreude und Leistungseffizienz und Teamtage sollen diese Ressource freilegen und fördern.

TEAMTAG(E)

Unsere klassischen Teamtage dienen der Metakommunikation im Team: Wie arbeiten und kommunizieren wir? Wie wollen wir zusammenarbeiten und kommunizieren? Was sind unsere Stärken und wo haben wir Entwicklungsbedarfe? Was können wir dazu tun, das Team zu werden, das wir sein wollen. „Klassische“ Teamtage haben einen Schwerpunkt auf Prozessanalyse (was läuft gut, was ist zu entwickeln) und Anliegenbearbeitung (was sind unsere Anliegen, Probleme und Lösungen und zukünftigen Maßnahmen). Diese Variante dient dazu ggf. schwelende Konflikte, unterschiedliche Arbeitsweisen und -aufträge anzusprechen, um wieder eine gemeinsame Richtung zu finden und um den sogenannten „Teamspirit“ wieder zu stärken.

TEAMBUILDING

Sie möchten mit Ihrem Team einen erlebnisreichen Tag, in dem sich alle in einem anderen Rahmen treffen und sich miteinander erleben können? Dies macht Sinn, wenn Veränderungen in der Organisation umgesetzt wurden oder eine arbeitsintensive Zeit hinter Ihnen liegt. Es dient dazu, dass das Team wieder mehr zusammenwachsen und sich in einem anderen Kontext erleben kann. Dies kann teamstärkend, burnout-präventivund motivierend wirken. Bei diesen Teamtagen kommen spielerische Aktionen oder Übungen (aus dem erlebnispädagogischen Bereich) zum Einsatz, wenn Sie und Ihr Team das wünschen.

GRUNDSÄTZLICHES ZU TEAMVERANSTALTUNGEN

Team-Commitment für organisationale Veränderungen (und Organisationen befinden sich stetig in Veränderung) erfordert die Stärkung von individuellen und gruppenbezogenen Kompetenzen im Hinblick auf Selbstmanagement, Selbststeuerung und Teamfähigkeit, z.B. ein genaues und mutiges Hinschauen auf das, was ist, d.h. die Vor- und Nachteile der Ausgangssituation bzw. der kommenden Zukunft und die damit in Verbindung stehenden möglichen Konflikte und den zugrunde liegenden Kränkungen und Verletzungen. Diese können bei einem Teamtag sichtbar und konstruktiv bearbeitet werden. Die Moderation benötigt dafür psychologische Kenntnisse und methodische Kompetenzen, z.B. im „geschmeidigen Umgang mit ‚Widerstand‘“. Wir verfügen über langjährige Erfahrungen und entsprechender Methodenkompetenz in der moderativen Begleitung.

Dauer: zwischen 0,5 bis 2 Tage

IHR WEG ZUM TEAMTAG

  1. Sie rufen uns an oder schreiben uns eine Mail.
  2. Wir klären mit Ihnen (unverbindlich) Ihr Anliegen und Ihre Vorstellungen.
  3. Wir erstellen ein Angebot und einen ersten Entwurf für Ihren Teamtag.
  4. Sie nehmen das Angebot an.
  5. Wir erarbeiten eine weitere, detaillierte Agenda, die wir vor der Veranstaltung mit Ihnen besprechen. Option: Diese Agenda können Sie gerne mit Ihrem Team vorbesprechen. Dabei wird erkundet, ob der Tag eher der Prozessanalyse oder eher einem Teamevent dienen soll – es kann auch eine Mischung von beidem sein.
  6. Der Teamtag findet statt.
  7. Sie erhalten ein Fotoprotokoll über Ihren Teamtag.

NOCH EIN WORT ZU UNSERER HALTUNG …

Wir schätzen Heterogenität in Gruppen. Unterschiedliche Kompetenzen und Ansichten sind für Gruppen wertvoll und zugleich können sie belasten und gemeinschaftliches Handeln verhindern.

Wir verbinden Struktur mit Prozessoffenheit, Humor mit Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit mit Tiefe. Dieses Prinzip des sowohl-als auch (statt eines entweder-oder) ist eine Leitmaxime unseres methodischen und konzeptionellen Handelns. Zugleich gilt die Maxime von Ch. Thomann: Klarheit und Wahrheit vor Schönheit und Harmonie.

Ein (fakultativer) methodischer Baustein unserer Arbeit mit Gruppen ist die Weitergabe von grundlegendem Wissen, das für die Arbeit in Teams relevant ist.

Teambegleitung

KURSLEITUNG:

Uli Gehring, Philipp Dinkel, Christiane Leiblein, Andrea Commer, Christoph Straub, Christina Arndt-Dinkel und Torsten Beckmann-Loeks

RUFEN SIE UNS AN:

Wir klären in einem unverbindlichen Gespräch Ihr Anliegen, Ihren Bedarf und machen Ihnen gerne einen Vorschlag für das weitere Vorgehen.

STANDORT:

GK Quest Akademie GmbH
Cue by Quest
Maaßstraße 28
69123 Heidelberg

KONTAKT

Tel. +49 (0)6221 - 7392030
Fax +49 (0)6221 - 7392039
info@cue-by-quest.de

SOCIAL MEDIA

Facebook